>Infected By Music<

Kwarantäne Blues

Eigene Songs 2014

Kwarantäne-Blues                 Text+Musik: Olaf Werner © 2014

Es war vor vielen Jahren / nach ‘ner durchzechten Nacht,
da bin ich ganz benommen / und müde aufgewacht.
Die Glieder war’n wie Eisen, / das Zimmer war lädiert:
Ich konnt’ mich nicht erinnern, / denn ich war infiziert.
Das war für mich ‘ne harte Nuss:
Das ist der Kwarantäne-Blues.

Der Notarzt war zur Stelle / mit Spritze und Klistier.
Das Fieberthermometer / zeigte 40,4.
Mit Blaulicht und Tatü / kam ich ins Krankenhaus
und kam für 40 Tage / dort auch nicht mehr heraus.
Es kam, was kommen muss:
Das ist der Kwarantäne-Blues.

Die Oberschwester hat mich / dann schnellstens isoliert.
Sie sagte “Karantäne / ist gut und funktioniert.”
Sie kälte mich mit Kallen, / mit Kitten und mit Kark
und meinte: Jeder Kerkopf / wird dadurch wieder stark.
Wann ist hier endlich Schluss?
Das ist der Kwarantäne-Blues.

Ich habe dann am Ende / was Neues ausprobiert
und mich mit heißen Rhythmen / selber auskuriert.
Ich rockte mit der Klampfe, / am Keyboard und am Bass,
ich jazzte und ich jammte / und hatte sehr viel Spaß.
Das hatte einfach Hand und Fuß.
das war der Kwarantäne-Blues. Oh – yeah.

Browse portfolio

Wir verwenden auf dieser Webseite Cookies und ähnliche Technologien, um unser Angebot nutzungsfreundlicher für Sie zu gestalten. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Einsatz dieser Technologien zu. Weitere Informationen hierzu und wie Sie der Verwendung dieser Technologien widersprechen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen